Blumenkorso - Krankheiten und Schädlinge der Rosen.

Anemonen:
  • Anemonen im Garten
  • Anemone sylvestris (Traum Kraut)
  • Anemone Ausschreibung
  • Anemone Kronen
  • Anemone Dubravnaya
  • Anemone lyutichnaya
  • Anemone Wald
  • Anemone Hybrid
  • Stiefmütterchen
  • China aster
  • Vorbereitung der Samen der Jahres Astern
  • Balsame
  • Brovalliya
  • Woodbine Honeysuckle
  • Gladiole
  • Gladiolen (Geschichten und Legenden)
  • Wachsenden Gladiolen von Kindern
  • Prävention und der Schutz der Gladiolen vor Schädlingen
  • Hibiskus im Garten und zu Hause
  • Gloxinia
  • Hydrangea:
  • Hydrangea (Hüte, Sonnenschirme, Rispe Blütenstand)
  • Hydrangea Garten, Pflege und Zucht
  • Tränendes Herz
  • Umriss Pfingstrose
  • Ylang Ylang, Traurigkeit mit dem Duft der Liebe
  • Iris:
  • Regenbogen Iris
  • Pflanz Iris:
  • Pflanzen von Schwertlilien
  • Pflanz Iris
  • Pflege Iris:
  • Feder Behandlung Iris
  • Nützliche Tipps für die Pflege der Iris
  • Caladium (Malerei auf den Blättern)
  • Camassa
  • Lavendel
  • Lilie
  • Lily (Geschichten und Legenden)
  • Wachsende Rosen:
  • Kaufen, Pflanzung und Pflege von Lilien
  • Reproduktion Lilien
  • Krankheiten und Schädlinge der Rosen
  • Reproduktion der Lilien:
  • Reproduktion Lilienblätter und Stengel
  • Reproduktion Lilienknolle war
  • Reproduktion Liliensamen
  • Taglilien im Garten
  • Pulmonaria
  • Orchideen:
  • Unprätentiös Taglilien
  • Orchideen (Frauenschuh)
  • Cymbidium
  • Kabine für Orchideensetzlinge
  • Sitz Orchidee Sämlinge
  • Pflege für Orchideen Phalaenopsis
  • Petunie
  • Ranunkulyus
  • Rhododendren:
  • Pflanzung Rhododendron
  • Rose
  • Rose (Geschichten und Legenden)
  • Rosen und Frost
  • Rosen aus Samen
  • Kletterrose:
  • Rosen (Vorbereitung und Pflanzung)
  • Pflege für Rosen nach dem Pflanzen und einem Strumpfband
  • Düngung Rosen
  • Vermehrung durch Stecklinge von Rosen
  • Herbst Pflanzen von Rosen
  • Erkrankungen der Rose:
  • Nichtübertragbare Krankheiten der Rosen
  • Infektionskrankheiten der Rosen
  • Pilzerkrankungen der Rosen
  • Infektions Verbrennungen oder Krebsstammrosen
  • Mehltau in Rosen
  • Blattflecken von Rosen
  • Rust in Roses
  • Grauschimmel Botrytis oder in Roses
  • Schädlinge der Rosen
  • Stärkung der Rosen und anderen Pflanzen
  • Russische chubushnik
  • Sedum
  • Stevia und Lippi (Süßgras)
  • Shizantus
  • Tradescantia im Garten und im Haus
  • Tulpen:
  • Tulpen (so anders und schön)
  • Früh blühende Tulpen
  • Srednetsvetuschie Tulpen
  • Pozdnetsvetuschie Tulpen
  • Arten von Tulpen und Hybriden
  • Wächst im Garten
  • Phlox
  • Phlox paniculata (Herbst Pflanzen und Stecklinge)
  • Freesie
  • Hionodoksa oder Schnee Schönheit
  • Gastgeber
  • Chrysanthemen
  • Echinacea


  •  

    Krankheiten und Schädlinge der Rosen.

    Ich möchte warnen Anfänger lilievodov: beim Kauf von Lilien nicht hell Etiketten versucht sein, zunächst sorgfältig kontrollieren jedes Glühbirne. Die Glühbirne sollte fest, fest im Griff zu sein, ohne blau-grün Penicillin Form, die, wenn sie nicht richtig gelagert und führt zu Schuppen zerfallen scheint.

    Krankheiten und Schädlinge der Rosen



    Achten Sie auch darauf, dass die Wurzeln der Zwiebeln am Leben sind, mindestens 5 cm. Zwiebeln der Lilien des ersten Lebensjahres die Wurzeln zu schwach sein oder nicht sein (aber diese Lampen nicht aus dem Ausland). Die größte "Angriff" für die Lilien in unserer Region - Botrytis (Grauschimmel, Grauschimmel) - die Ursache für die braunen Flecken auf den Blättern, Knospen. Grundsätzlich, Botrytis - ein Ergebnis von Verletzungen der Technologie von wachsenden Pflanzen.

    Dieser Pilz breitet sich schnell nur bei Regenwetter. Häufiger Kalt regen, wenn die Blätter Lilien haben keine Zeit, um über Nacht zu trocknen, was zu ihrer Infektion mit Botrytis. Auch zu Schäden an Lilien plötzliche Veränderungen in der Temperatur, im August beobachtet (5 Stunden 0, der Tag mehr als 20 0).

    Patienten Botrytis Pflanzen sterben nicht, aber das Wachstum des Pilzes betroffen Lilien stark gedämpft. Erlösung von Botrytis ist einfach: loszuwerden, die Seerosenblätter, dann 6olezn praktisch sich nicht manifestieren. Die ideale Lösung - Installieren Markisen über Landungen Lilien aus Polyethylenfolie.

    Eine weitere Möglichkeit, Lily von Botrytis retten - bevor die Regenfälle beginnen, vor dem Einpflanzen kupferhaltige Arzneimittel ("Home", "oksihom" und andere) in Übereinstimmung mit den Anweisungen sprühen und tränkte die Bodenlösung dieser Medikamente. Betroffene Blätter verrotten Lilien müssen entfernt werden. Zuverlässiger von Botrytis Drogen benlat (fundazol) oder Topsin-M, aber sie sind für den Menschen giftig.

    Resistent gegen Botrytis Lilie - RT-Hybriden, LA-Hybriden.

    Für die Prävention von Botrytis und andere Pilzkrankheiten müssen an der Stelle des Anbaus beobachtet werden, die Änderung der Landung bei jedem Rosen verpflanzen. Und obwohl dies ist schwierig, in einem begrenzten Bereich des Gartens folgen, aber es sollte nicht vergessen werden, dass der Boden nach und nach sammeln sich Pilzsporen (vor allem, wenn die Lilien sind fest gepflanzt). Während einer Notlandung Lilien zu den alten Ort vorbeugende Maßnahmen wie spärlich Pflanzen, Austausch von Boden (oder zumindest die oberste Schicht) wird auch helfen, gesund Lilie halten.

    Mit der Niederlage des Bakterien (weich) rot auf den Blättern im Frühjahr Lilien erscheinen braun oval Flecken. Dann werden die Pflanzen nach und nach gelb und rot, die Blätter fallen und die Blütenstiele. Die Ursache dieser Erkrankung kann kranken Lampen, Bodenfeuchtigkeit und überschüssige Stickstoffdünger sein. Während der Lagerung bei Skalen von Patienten mit bakterieller Fäulnis Glühbirnen Lilien erscheinen übelriechenden eingesunkenen Flecken, was zu Fäulnis Pflanzmaterial.

    Es ist wichtig, während der Lagerung regelmäßig inspizieren die Zwiebeln von Lilien. Entdeckt kranken Birnen sollten sofort von den anderen isoliert werden und zu zerstören; Lilien nicht an der gleichen Stelle für mehrere Jahre zu pflanzen. Empfohlene Desinfektion: Boden und Glühbirnen - vor dem Pflanzen, Lagerung - 2 Wochen, bevor die Zwiebeln in der Lagerung. Wenn die Krankheit während der Keimung und Wachstum von Pflanzen 3 Mal im Monat wurden mit Fungiziden besprüht.

    Befallenen Boden und Pflanzmaterial des Patienten, kann die Bodenfeuchte auch das Aussehen der Wurzelfäule in Lilien verursachen: die Spitzen der Blätter gelb, welken die Pflanzen. Beim Graben zeigt, dass die Lampe ist gesund, und seine Wurzeln werden mit kleinen braunen Flecken bedeckt. Betroffene Pflanzenteile sollten entfernt werden. Für die Verhinderung der Entstehung und Ausbreitung von Wurzelfäule Glühbirnen Lilien mit Wurzeln vor dem Pflanzen desinfiziert.

    Träger von anderen Pilzerkrankung - Rost erkrankt Zwiebeln von Lilien, Pflanzenreste mit Pilzsporen. Auf den Blättern der Pflanzen mit Rost infiziert zunächst klein erscheinen verfärbte Flecken, später Gelbfärbung, gepolsterte rote Sporen. Die Blätter und Stiele von Lilien bald verwelken. Patienten erkannt rosten Blätter und Stiele zu zerstören; Pflanzen wurden mit 1% Bordeaux flüssigen oder entsprechenden Fungiziden besprüht.

    Um die Überwinterung und Sporenverbreitung von pathogenen Pilzen in Lilien gefunden zu verhindern, ihre Rückstände Herbst sorgfältig gesammelt und vernichtet. Krankheitsprävention kann die Wahrscheinlichkeit ihres Auftretens deutlich zu reduzieren. Zusätzlich zu diesen Krankheiten in Lilien sind auch gefunden: Fusarium Blight, Spot und andere.

    Chemische Düngemittel "fitosporin" schützt Lilien und andere Pflanzen im Garten des Pilz-und Bakterienkrankheiten; es ist nicht phytotoxische und nicht schädlich für Bienen. Fitosporin statt Bodenbearbeitung, Einweichen die Zwiebeln vor dem Einpflanzen Lilien, vorbeugende und heilende Spritzen.

    Lilien wünschenswert Pflanze weg von den bunten Tulpen, Host - von ihnen kann mit einem Virus infiziert werden pestrolepestnosti Lilie. Symptome von Pflanzenviren: ein verzerrtes, böse Blütenfarbe, Blattroll. Im Vergleich mit anderen Erregern (Pilze, Bakterien) sind Viren die gefährlichste für Pflanzen und destruktiv. Maßnahmen gegen Viren ist seit erfunden sie wirken auf die mikrozelluläre Ebene.

    Befallene Pflanzen Viren sofort entfernt und verbrannt, sonst allmählich zugrunde gehen die gesamte Sammlung von Lilien. Die Viren werden durch Insekten gesunde Pflanzen Stich einer infizierten Pflanze oder Saft betroffen Lilien (zum Beispiel, wenn geführt Cut Blütenstände mit verschiedenen Pflanzen mit dem gleichen Messer) übertragen.

    Prävention von viralen Infektionen umfassen:


    • Regelmäßige Inspektion der Anlandungen und Entfernen von verdächtigen Pflanzen;

    • Blütenstände abgeschnitten Messersatz (pro Blütenstand - individuelle Klinge, Klinge nach der Desinfektion mit Alkohol oder kochendem Wasser wiederverwendet);

    • Regelmäßige Besprühen von Pflanzen mit insektiziden Präparaten gegen eine Vielzahl - Schädlinge.



    Eine Vielzahl von Schadinsekten verursacht große Schäden an den Lilien. Die Larven der Käfer, und klicken Sie Käfer, cutworms, Maulwurfsgrillen sehr bösartige nagen Wurzeln, saftigen Blütentriebe und Zwiebeln von Lilien. Erhöht vlazhnosit Boden, überwucherten Garten Quecke fördern aktiv die Fortpflanzung und Entwicklung dieser Schädlinge. Wurzel Zwiebel Milbe ist sehr gefährlich für Lilien. Schäden, die durch Milben verursacht skaliert Glühbirnen führen zu deren Verfall.

    Auf die Wurzeln der Rosen manchmal parasitieren Thripse (ich habe nicht in ihre Lilien des Schädlings zu sehen). Milben und Schädlingen zerstört beim Graben Birnen durch ihre Dressing (zB karbofosom). Die sorgfältige Auswahl von gesunden Zwiebeln von Lilien für den Kauf und die Verarbeitung vor dem Pflanzen deutlich verringern die Wahrscheinlichkeit der Übertragung von Schädlingen im Garten.

    Die Larven der Lilienknospen Lilien fliegen Schäden, verursacht Fehlstellung der Blumen. Gegen Larven von Insektiziden Spritzungen in einer Periode des Wachstums und der knospende Rosen (zB aktellikom) durchgeführt. Viel Schaden Lilien Blattläuse und Spinnmilben ernähren sich von Saft der Blätter und junge Triebe und dass sie zu Trocken wellen. Gegen schädliche Insekten mit Insektiziden oder Zubereitungen aus Pflanzen Verteidiger gemacht.

    Der gefährlichste Feind der Lilien - kunden Liliev Käfer Piskun ("Feuerwehrmann"). Wenn Sie es fallen lassen, fällt der Käfer auf dem Rücken und scheint tot zu sein. Sein Bauch ist schwarz, so auf der Erde gefallenen Insekten nicht sofort auszumachen. Aber das gefräßige Käfer nicht und seine Larven, die sehr unansehnlich aussieht. Erwachsene und Larven der Käfer ernähren sich von den Blättern der Seerosen Piskun können Viren enthalten. Käfer und deren Larven ist besser zu sammeln und manuell zu zerstören, als dieser Fehler ist sehr beständig gegen Chemikalien.

    Maßnahmen zur Bekämpfung und Verhinderung der Entstehung von Schädlingen auf Lilien: Besprühen der Pflanzen mit insektiziden Präparaten (zB "Inta-Vir"), Unkrautbekämpfung, Compliance Machinery Plant.

    Mäuse können die Zwiebeln von Lilien essen, wenn Schlupf für den Winter zu früh pflanzen, wenn der Boden nicht podmёrzla.

    Kontrollmaßnahmen:


    • Entfaltung Giftköder;

    • Rechtzeitige Pflanzung Lilien decken (ca. Anfang November);

    • Protaptyvanie Spuren nach einem Schneefall.



    Lilien, vor Schädlingen und Krankheiten geschützt, aktiv wachsende, wild wachsen und brüten gut, bilden eine Gruppe von Kindern und Stamm pochkolukovichek.

     








  • Abutilon
  • Agapanthus
  • Azalea üppigen
  • Alocasia
  • Spargel (Asparagus)
  • Begonie:
  • Begonia Knolle
  • Reproduktion Knollenbegonien
  • Hartholz-Begonien
  • Bokarneya (Nolin)
  • Gardenia Duft
  • Ginura
  • Gloriosa (Flammenlilie)
  • Hortensie
  • Guzmania
  • Dionaea (Venusfliegenfalle)
  • Dracaena (Drachenbaum)
  • Pflege dratsenoy
  • Zebrina (schwer Einfaltspinsel)
  • Goldenen Schnurrbart
  • Calla
  • Kamelie
  • Sauerklee
  • Clivia
  • Kohler
  • Coleus
  • Ktenanta (brasilianische Schönheit)
  • Lorbeer
  • Laurel im Garten und zu Hause
  • Lithops (Gast Wüste)
  • Pfeilwurz (beten Gras)
  • Pfeilwurz in der Küche
  • Myrtle Glück
  • Myrtle (Geschichten und Legenden)
  • Nephrolepis zarten Fan
  • Oleander
  • Fern:
  • Maidenhair (Haare der Venus)
  • Fern (Zucht und Pflege)
  • Passionsblume
  • Pelargonium
  • Pelargonium Samen
  • Peperomiya
  • Zierpaprika
  • Efeu
  • Weihnachtsstern
  • Poinsettia (Weihnachtsstern)
  • Rosmarin im Haus und im Garten
  • Ruelle
  • Sansevera
  • Syngonium
  • Flieder:
  • Flieder blüht im Winter
  • Streptocarpus
  • Tacca
  • Tillandsia
  • Der Inhalt Tillandsia
  • Crassula
  • Fittonia
  • Chlorophytum
  • Tsissus
  • Schlumberger
  • Epifillyum
  • Eskhinantus
  • Aechmea
  • Papaya und Bananen
  • Ananas aus Stecklingen
  • Exotische wachsen aus Samen!
  • Granat im Garten und im Haus
  • Guava
  • Calamondin (tsitrofortunella)
  • Karambole
  • Cashew
  • Chinesischer Tee
  • Kaffee aus Samen und Stecklinge
  • Mango
  • Orchid:
  • Elegante Orchideen
  • Orchideen für Anfänger
  • Papaya
  • Feijoa
  • Feijoa aus Samen und Stecklinge
  • Dattelpalme
  • Obstbäume
  • Beschneiden und Gestaltung der Krone
  • Kaki von Knochen:
  • Zitrusgewächs
  • Orange
  • Mandarin
  • Kinkan (Kumquat)
  • Sonnig Zitrone
  • Anbau und Pflege:
  • Wachsenden Zitruspflanzen
  • Zitrus Saatgut
  • Schema Pflege Zitrus
  • Schädlinge von Zitruspflanzen
  • Krankheit der Zitrus
  • Inokulation von Zitrus

  • © 2010 Cvety.tcoa.ru
    Bei der Verwendung der Website Materialien Bezugnahme auf die Quelle!